Kongress in Valencia

Lesezeit 1 minute

Am 24. Oktober 2017 fand der erste EuCIE-Kongress im spanischen Valencia statt. Das Motto: „Übergang vom Sozialstaat zu einer sozialen Gesellschaft“.

Während die Europäische Kommission an einem Prozess zur Erarbeitung der Grundpfeiler der sozialen Rechte arbeitet, präsentierte EuCIE sein Unternehmensmodell und stellte verschiedene Best Practice-Beispiele vor. In einer Podiumsdiskussion wurde die Rolle von Inklusionsunternehmen und die Zukunft des Sozialunternehmertums in Europa beleuchtet.

Risto Raivio, Senior Experte der Europäischen Kommission, betonte den Beitrag der Sozialunternehmen zur Sozialpolitik der EU:

  • Schaffung inklusiver Arbeitsplätze
  • Größerer sozialer Zusammenhalt
  • Bekämpfung von Armut und Diskriminierung
  • Eine stärker unternehmerisch geprägte, inklusive und nachhaltige Wirtschaft

Inklusionsunternehmen bieten ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Möglichkeit, ihre Ziele zu verwirklichen und aktiv an ihrer Erreichung mitzuwirken, indem sie sich verpflichten, Empowerment und Eigenverantwortung zu ermöglichen.